September 3

0 comments

8 Gründe, warum du einen Themenplan für dein Hotel brauchst

Du kennst das Gefühl: Eine stressige Arbeitswoche ist viel zu schnell verflogen und du hattest keine Zeit, nebenher auch noch Postings für die Social-Media-Kanäle deines Hotels vorzubereiten. Jetzt musst du dir schnell was überlegen und hast keine Idee, was du posten sollst.

Kommt dir die Situation bekannt vor? Mit diesem Gefühl bist du nicht alleine: Wie dir geht es vielen Hotels und Gastronomien. Dabei gibt es eine recht einfache Lösung, um regelmäßig und dauerhaft, Ideen für dein Hotel Social Media zu generieren: Arbeite mit einem Social Media Themenplan für dein Hotel! 

Ein Social Media Themenplan ist ein wichtiges Tool, um deine Social Media Strategie effektiv und strukturiert umzusetzen. Er dient dir als Wegweiser, Leitfaden und Checkliste zugleich. 

Acht Gründe, wie dir ein Themenplan helfen kann, deine Social Media Aktivitäten für dein Hotel effektiv zu planen und warum er unverzichtbar für deinen Erfolg auf Instagram & Co, ist, habe ich in diesem Blogbeitrag  aufgeschrieben.

1. Der Themenplan für dein Hotel ist deine Vorratskammer für Social Media Ideen

In deinem Themenplan sammelst du alle möglichen (und unmöglichen) Ideen für Postings. Es gibt Momente, in denen die Ideen nur so sprudeln und dann wiederum Zeiten, in denen sich kein kreativer Gedanke einstellen will. Deshalb brauchst du einen Vorratsspeicher. 

Ihn befüllst du mit geplanten Postingterminen, wertvollen Ideen, treffsicheren Formulierungen oder originellen Themen. Das ist nicht nur betriebswirtschaftlich sinnvoll, sondern auch befriedigend.

2. Mehr Fokus auf deine Social Media Ziele 

Der Themenplan ist jedoch nicht nur eine wilde Ideensammlung, sondern hilft dir auch, die wirklich wichtigen Themen für dein Hotel im Blick zu behalten. Den schließlich solltest du dich bei jedem Posting fragen, welches Ziel du mit ihm erreichen möchtest. Du vermeidest irrelevanten Content und fokussierst dich ganz auf die wichtigen Themen für dein Hotel-Marketing. 

3. Besserer Überblick über dein Hotel Social Media 

Ein gelungener Social-Media-Auftritt trägt viel zum Unternehmenserfolg bei. Abwechslungsreiche Themen auf deinem Hotel Accounts bei Instagram und Facebook sind dabei ein Erfolgsfaktor. "Abwechslungsreich" ist hier das Stichwort: Das dritte Posting über euren neuen Hund (und mag er auch noch so süß sein!) animiert niemanden ein Zimmer zu buchen. (Ausnahme: Du betreibst ein Hundehotel 😉

Mit dem Themenplan behältst du den Überblick, wann du welche Inhalte wo veröffentlicht hast. Zu viele thematisch ähnliche Postings gehören damit der Vergangenheit an.

4. Ein Social Media Themenplan hilft dir Zeit zu sparen

Immer wieder neu zu überlegen, was man posten kann, verursacht nötigen Stress und frisst Zeit. Ein Themenplan hilft dir dabei vorausschauend und kreativ deine Postings zu planen, vorzubereiten und sie dann auch automatisiert veröffentlichen zu können.

5. Struktur für dein gesamtes Hotel Marketing 

Mit einem Plan schaffst du die Grundlage für regelmäßige Social Media Postings. Und wenn du dich schon ein wenig mit Social-Media-Marketing befasst hast, weißt du, dass Regelmäßigkeit ein weiterer Faktor für erfolgreiche Hotel-Accounts auf Social Media sind. Nicht nur deine Follower freuen sich, über neue Eindrücke aus deinem Haus, auch Instagram- und Facebook-Algorithmus belohnen regelmäßige Veröffentlichungen mit mehr Reichweite. 

6. Mehr Abwechslung für deine Social Media Postings  

Durch die vorausschauende Planung bringst du Systematik in deine Social-Media-Kommunikation und verhinderst damit, dass du deine Follower langweilst. So kannst du jeden Monat bestimmte, wiederkehrende Themenkategorien platzieren, ohne dich allzu häufig zu wiederholen.

7. Du vergisst nie mehr wiederkehrende Termine und Feiertage

"Huch, ist schon wieder Weihnachten?" Gerade für die Hochsaison im Hotel lohnt es sich per Themenplan Postings quasi griffbereit in der digitalen Schublade zu haben. Deine Social Media Planung solltest du genau wie die Budgetplanung angehen: Welche Termine stehen übers Jahr gesehen an, was hat wann Saison, auf was kannst du dich schon vorbereiten? Wer sagt denn, dass ein Osterposting nicht schon im Januar geplant und vorbereitet werden kann?

8. Marketing-Aktionen verpuffen

Die Wirkung von geplanten Marketing-Kampagnen, Newsletter-Aussendungen oder PR-Veröffentlichungen verpuffen, wenn du sie nicht auf all deinen Social Media Kanälen begleitet. Keine Sorge, dass du Gäste und Leser auf unterschiedlichen Kanälen mit ähnlichen Inhalten langweilen könntest. Die Wirkung einer Marketing-Aktion kann mit zeitgleichen organischen Social Media Aktivitäten erhöht werden. Damit gibts du Lesern das Gefühl, dass dein Thema wirklich relevant ist

Kurz zusammengefasst: Ein Themenplan für dein Hotel Social Media spart dir Zeit, Geld und Nerven. Du magst jetzt einwenden, dass dir damit jegliche Kreativität und Spontanität  flöten geht. Ich kann dir aber aus Erfahrung versichern, dass du viel Freiheit und Zeit gewinnst. Der Themenplan ist kein starres Korsett, sondern hilft dir in unruhigen Zeiten, weiterhin effektiv und erfolgreich deine Social Media Aktivitäten zu managen. 


Inspirationen für dein Hotelmarketing findet du auch in meinem ausführlichen Content-Guide "Dein Hotel auf Social Media:

22+ Inspirationen für deine Postings, die immer funktionieren"



Diese Blogbeiträge können dir auch weiterhelfen: 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Sofort-Hilfe-Tipps im persönlichen Beratungsgespräch

Du weißt nicht, wie du Social Media für deine Accounts konkret umsetzen kannst? Oder Du brauchst eine strategische Beratung für deine digitale Kommunikation? Dann lass uns  im persönlichen Gespräch herausfinden, wie ich dir weiterhelfen kann. Sichere dir direkt hier einen unverbindlichen Beratungstermin!